Dies ist eine sehr alte Kulturpflanze, auch in unserer Region. Aufgrund ihrer Ganzheitlichen Nutzbarkeit erlebt diese Pflanze nun wieder eine Renaissance. Der Hanf braucht einen gut gelockerten Boden, damit seine tiefreichenden Wurzeln, bis zu 3m, gut wachsen und den Boden lockern. Was ihn als Vorkultur für nachfolgende Pflanzen interessant macht. Geerntet werden die Samen mit dem Mähdrescher im Herbst.

 

Die Blätter haben eine beruhigende und leicht schmerzlindernde Wirkung. Die Samen finden, geschält, Verwendung in der Küche für Kuchen, Brot und Beigabe zu Müslis, Apfelmus oder über Spaghetti. Als ungeschälte Hanfsamen sind sie Lieferanten für Ballaststoffe. Die Samen zu Öl gepresst sind eine gute Ergänzung zu Salaten und geben dem Gericht eine leicht nussige Nuance. Der daraus entstehende Presskuchen wird getrocknet und zu Mehl vermahlen. Dieses findet Verwendung als Beigabe zu Kuchen, Broten oder Palatschinken Teig. Die Fasern der Stängel werden genutzt um Kleidung oder Dämmmaterial herzustellen.

 

Hanf ist ein heimisches Superfood, dass dem menschlichen Körper eine ausgewogene Balance an Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren liefert und alle 8 Aminosäuren enthält, die der Mensch nicht selber bauen kann. Zusätzlich machen die hohen Anteile an B- Vitaminen, Vitamin E, Kalzium, Magnesium, Kalium und Eisen die Pflanze zu einem wertvollen Lieferanten der für uns wichtigen Bestandteile um gesund zu bleiben.

BIO - Speisehanfsamen (250g)

Artikelnummer: 15
€ 3,90Preis
    0
    • icons8-facebook-f-30
    • icons8-instagram-50 (3)

    BIO-HOF SCHRENK und
    mercatorix georgica Spezialitätenhandel

     

    Großreichenbach 11
    3931 Schweiggers

    biohof.schrenk@gmx.at
    +43 664 8232980